Deutsch | € (EUR) Einloggen
Thema erstellen
Dienstag, 3. September 2019 um 12:40
Liebe Nutzer, liebe Autoren,
habt Ihr einen Wollknäuelhalter bzw. was ist Euch wichtig an einem Wollknäuelhalter?
Lasst es mich wissen.
Gefällt mir 1
Antwort

Dienstag, 3. September 2019 um 12:54
Hallo,

ich habe keinen Wollknäuelhalter. Mein Knäuel liegt immer neben mir auf der Couch und
ständig ärgere ich mich darüber, dass er beim Abwickeln runterfällt.

LG Heike
Gefällt mir
Antwort

Dienstag, 3. September 2019 um 13:15
mir geht es ähnlich wie Heike... Das Wollknäuel fliegt fleißig vor sich her und irgendwann will es vom Boden aufgehoben werden.

Mit Bobbel sieht es ähnlich aus. Die hüpfen zwar nicht rum, aber stürzen entweder ein (wenn man sie aus der Mitte anfängt) oder man muss ständig doof dran rum ziehen und sie fallen um... (wenn man von außen anfängt)

Ein Halter wäre also sicher mal eine kluge Investition.
Gefällt mir
    


Du bist auf der Suche nach kreativen Anleitungen für süße Amigurumis und tolle Accessoires? Dann besucht doch mal meinen Shop!
...und hier gehts zu meiner facebook-Seite

You are searching for creative Amigurumi crochet patterns and beautiful accessories? Just visit my shop!
Antwort

Dienstag, 3. September 2019 um 13:29
Wie wäre es mit Upcycling? Da findet sich doch bestimmt etwas, was man zum Halter umfunktionieren kann.
Gefällt mir
Antwort

Dienstag, 3. September 2019 um 13:35
ich hab mir eine Bobbeltasche genäht, da hat dann auch noch wenns was kleineres ist das Strickgut Platz drin.
Gefällt mir 2
Antwort

Dienstag, 3. September 2019 um 13:58
Ich habe mir mal einen Wollknäuelhalter selbst gebaut. Er bestand aus einem Halter für CD Rohlinge, einem Fidget Spinner und einer kleinen Keramikschüssel. Das Bild habe ich auch mal  in einem anderen Thread gepostet, finde es aber leider nicht mehr.
Gefällt mir


In meinem Shop findest du süße Wärmekissenbezüge, Tiere & vieles mehr.

Schau rein, und wenn dir meine Sachen gefallen abonniere meinen Shop um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen!


 Viel Spaß beim Stöbern  :0)

Hier geht's zum Shop

Antwort

Dienstag, 3. September 2019 um 14:14
Ich hatte mal ein Teekännchen als Knäuelhalter. Man legt die Wolle rein und zieht das Fadenende aus deren Nase raus. Es funktionierte gut, leider habe ich die Kanne beim Umzug nicht mitgenommen.
Gefällt mir
Antwort

Dienstag, 3. September 2019 um 15:45
Bei mir kommen entweder meine Handarbeitseimer zum Einsatz (da habe ich dann auch alle notwendigen Werkzeuge gleich griffbereit) oder für zwischendurch auch mal eine Schüssel aus der Küche. Es geht ja nur darum, dass das Knäuel sich beim Arbeiten schön abrollt und sich nicht selbständig macht.

Meine Schwiegermutter hat Filethäkeln gemacht und hatte mehrere Wollknäuel-Halter. Ihre waren so 2-teilige Plastikgefäße, wo oben der Faden herauskam und man konnte sie noch anhängen. Ich glaube, die gibt es heute sogar noch zu kaufen. Sie hat mir einen vermacht, aber bis jetzt war er bei mir noch nicht im Einsatz. Meine Knäule sind meistens größer, ich mache ja nix mit Filethäkeln.

Für diejenigen, die schon alles haben, gäbe es auch handgemachte, glasierte Keramikgefäße für diesen Zweck.
Gefällt mir
Ich liebe Handarbeiten und möchte Dich gern anstecken mit meiner Lust aufs Selbermachen. Komm und schau Dir meine Werke an! Das kannst auch Du!
https://www.crazypatterns.net/de/store/Schnuckelina
Antwort

Dienstag, 3. September 2019 um 16:43
Ich habe mir 2 teure schälen aus Holz gegönnt die auf der Terrasse auch oft zum Einsatz kommen aber drinnen im Wohnzimmer nehme ich oft leichte schälen aus Bast.
Gefällt mir
Im Store gibt es einfache und doch abwechslungsreiche Strickanleitungen für jeden Geschmack. 
https://www.crazypatterns.net/de/store/AnLis-Strickideen


Antwort

Dienstag, 3. September 2019 um 17:30
Ich habe diverse Körbchen für kleinere Projekte, oder auch höhere Tabletts für größeres. Dort lege ich dann auch immer mein Projekt mit hinein... das kann ich so immer gut vom Balkon zum Sofa oder auch auf Reisen mitnehmen. Oft habe ich auch 2-3 Projekte gleichzeitig laufen, gerade wenn es größere sind. Die Projekte kann ich damit auch ganz schnell wechseln, für mich ist das praktisch.
Gefällt mir 1
Liebe Grüße, Claudia




Ist es Beruf? Ist es Hobby? Ein wenig von jedem, würde ich sagen.
Über jeden, der mir und meiner Facebook-Seite mit den aktuellsten Neuigkeiten folgt, freue ich mich sehr!
https://www.facebook.com/Fun-Design-1448923768692311/?ref=bookmarks
Antwort

Dienstag, 3. September 2019 um 19:02
Meine Teekanne möchte dafür nicht benutzen - aber ich könnte eine Kaffeekanne als Wollhalter umfunktionieren.

Ansonsten bewegt sich meine Wolle frei umher oder befindet sich in irgendwelchen Taschen.
Gefällt mir
Antwort

Mittwoch, 4. September 2019 um 10:02

Bobbels landen bei mir oft in so nem Teil, wenn ich sie von außen verarbeite dann meist in einer Tupperschüssel. Außerdem habe ich noch Wäsche/ BH-Säckchen vom Rossmann, die gehen für kleinere Bobbel oder Wollknäuel. Einfach auf der Couch rumrollen lassen geht nicht, ich habe 4 Katzen und nen Hund ;-)
Gefällt mir
Antwort

Donnerstag, 5. September 2019 um 12:20
Ich nutze als Wollhalter:

*mal Omas alte Teekanne, die bleiben sicher stechen
*Einen Blumenübertopf in Stickoptik,
*oder auch die Halterungen für Küchenrollen, die sind prima fürs Filetgarn
*Joghurteimer/Gummibärendosen sind dazu auch gut geeignet, nehme ich gerne für Bobbel
Gefällt mir
Antwort

Sonntag, 8. September 2019 um 22:34
Ich habe so einen Halter aus Holz, ähnlich einem Zewatuchhalter nur eben drehbar. Funktioniert ganz gut, ich öle die drehscheibe von zeit zu zeit, dann läuft er leicht. Allerdings ist unser Wohnzimmertisch zu glatt, da steht er nicht so rutschfest, auf den anderen Tischen gehts besser.  Aber grundsätzlich lass ich normale Knäuel auch gerne auf dem Boden rumpurzeln.  Ich benutze ihn nur für Bobbel oder die großen Sockenwollknäuel.
Nett, aber nicht notwendig wäre mein Resumee
Gruß Caro
Gefällt mir
Antwort

Sonntag, 8. September 2019 um 23:49
Naja, wenn ich im Sommer auf dem Balkon häkle, hätte ich schon manchmal gerne einen, vor allem bei heller Wolle, denn der Balkonboden ist nicht so sauber. Da muss ich immer höllisch aufpassen, dass das Knäuel nicht runterfällt.Aber bis jetzt habe ich mir noch keinen angeschafft. Wäre vielleicht ein Weihnachtswunsch.
Gefällt mir

Das und noch mehr gibts in meinem Shop: https://www.crazypatterns.net/de/store/ruthk
Antwort

Dienstag, 10. September 2019 um 20:26
Einen Wollknäulehalter habe ich auch nicht. Schon manchmal ärgerlich, wenn die Knäule auf dem Tisch rumkullern, auf den Boden fallen, oder irgendwo hängenbleiben.
Den Gedanken hatte ich auch schon, mir so ein nützliches Ding anzuschaffen. Mal sehen.
Meistens häkel ich ja mit kleinen Knäulen, und diese Bobbels liegen ja fest, wenn man von innen häkelt, nur der Rest, da muß man aufpassen, das sich nix verhäddert.

Vielleicht kann mir mein Mann einen basteln. Holzreste sind ja noch da. Schaun wa mal.
Gefällt mir 1
Antwort

Donnerstag, 17. Oktober 2019 um 22:03
Vielleicht wäre das ein gutes Weihnachtsgeschenk für liebe Menschen?
Gefällt mir
Antwort

 

Antwort schreiben

Bitte registrieren oder einloggen!

Suche im Forum


Letzte Aktivitäten im Forum

Merino Wolle
2 Antworten Neu von WollwunderPetra
Gestern um 20:10
Adventskalender 2019
17 Antworten Neu von Moderator
Gestern um 14:55
Kuschelbär
1 Antwort Neu von WollwunderPetra
Gestern um 06:35
Gekaufte Anleitungen
2 Antworten Neu von Moderator
12. Nov. 2019 um 17:48
Socken stopfen leicht gemacht
3 Antworten Neu von ruthk
12. Nov. 2019 um 14:23
Socken häkeln
1 Antwort Neu von Moderator
12. Nov. 2019 um 11:47
Neue Strickmuster November 2019
5 Antworten Neu von CreatOwl
11. Nov. 2019 um 12:48