Deutsch | € (EUR) Einloggen
Thema erstellen
Montag, 18. November 2019 um 12:34
Liebe Nutzer, liebe Autoren,
was sind denn typische (Anfänger- )Fehler beim Stricken und wie kann man diese vermeiden?
Gefällt mir
Antwort

Montag, 18. November 2019 um 13:33
Ein ganz häufuger Anfängerfehler ist, dass man keine oder eine zu kleine Maschenprobe macht und sich statt dessen auf die Angabe auf der banderole verlässt. Ja, ich weiß, Maschenproben machen ist langweilig, und man will eigentlich sofort mit dem Projekt starten. Aber sie ist einfach notwendig, wenn man nicht später eine böse Überraschung erleben will!
Besonders bei Mustern, die sich dehnen, ist eine genügend große maschenprobe wichtig.
Gefällt mir

Das und noch mehr gibts in meinem Shop: https://www.crazypatterns.net/de/store/ruthk
Antwort

Montag, 18. November 2019 um 14:23
Der häufigste Fehler ist, glaube ich, wenn Maschen fallen. Das lässt sich dann aber mit einer Häkelnadel schnell beheben, auch wenn es schon über mehrere Reihen geht.

Ein weiterer Fehler, der mir auch schon passiert ist, betrifft das Verzählen oder Vergessen bei Abnahmen oder Zunahmen. Dann hilft alles nichts, man muss aufribbeln oder zurückstricken.

Mir ist schon öfter mal beim Filme schauen, also beim blind stricken, passiert, dass ich die Maschen nicht richtig auf der Nadel hatte. Das kann passieren, wenn man z.B. mehrfädrige Wolle hat. Das sieht dann zum einen nicht gut aus und zum anderen könnte es später auch mal sein, dass genau dort ein Loch entsteht. Also auch wieder aufribbeln oder zurückstricken.

Wie man das vermeiden kann? Gute Frage. Gut aufpassen würde ich sagen. ;-)
Gefällt mir
In meinem Anleitungs-Shop findest du Baby- und Kinderkleidung, die mitwächst - und eine Auswahl an Puppen-/Teddykleidung. Außerdem Modisches, Nützliches, Lustiges, Dekoratives, Niedliches und mehr. Du findest mich übrigens auch bei facebook und erfährst dort immer das Neueste.
Viel Spaß beim Nadeln wünscht dir Monika.

https://www.crazypatterns.net/de/store/mowi19 

      
Antwort

Montag, 18. November 2019 um 14:24
Ich finde auch, dass Maschenproben wirklich wichtig sind und empfehle das auch immer. Bei mir fallen sie übrigens meistens anders aus als angegeben. Wenn man ganz sicher gehen will, kann man die Maschenprobe dann auch noch waschen.
Gefällt mir
In meinem Anleitungs-Shop findest du Baby- und Kinderkleidung, die mitwächst - und eine Auswahl an Puppen-/Teddykleidung. Außerdem Modisches, Nützliches, Lustiges, Dekoratives, Niedliches und mehr. Du findest mich übrigens auch bei facebook und erfährst dort immer das Neueste.
Viel Spaß beim Nadeln wünscht dir Monika.

https://www.crazypatterns.net/de/store/mowi19 

      
Antwort

Dienstag, 3. Dezember 2019 um 07:58
ich stricke Maschenproben immer über 30 Maschen. Anschließend mit einer Runde Krebsmaschen oder festen Maschen umrundet und einer kleinen Applikation verziert werden sie Decke oder Teppiche für die Puppenstube. Meine Enkelin liebt es kleine Figuren zuzudecken.
Gefällt mir
      
https://www.crazypatterns.net/de/store/Maulwurfwaldi
Stadtbummel
Als Oma von zwei kleinen Enkelkinder (Pärchen) findet Ihr in meinem Shop überwiegend Baby-Kleinkinder Anleitungen und Puppenkleidung. 
Antwort

Dienstag, 3. Dezember 2019 um 12:02
Danke für diese nette Idee, Maulwurfwaldi! 
Gefällt mir
In meinem Anleitungs-Shop findest du Baby- und Kinderkleidung, die mitwächst - und eine Auswahl an Puppen-/Teddykleidung. Außerdem Modisches, Nützliches, Lustiges, Dekoratives, Niedliches und mehr. Du findest mich übrigens auch bei facebook und erfährst dort immer das Neueste.
Viel Spaß beim Nadeln wünscht dir Monika.

https://www.crazypatterns.net/de/store/mowi19 

      
Antwort

 

Antwort schreiben

Bitte registrieren oder einloggen!

Suche im Forum


Letzte Aktivitäten im Forum

Neu im Dezember 2019
6 Antworten Neu von ruthk
Heute um 15:12
Ich bin ein Star ...
21 Antworten Neu von Wollbaerli
5. Dez. 2019 um 21:17
suche Anleitung, bunte Vögel
2 Antworten Neu von LonkasDesign
5. Dez. 2019 um 20:04
Seifensäckchen
4 Antworten Neu von Petra-Roxi
4. Dez. 2019 um 11:23