Deutsch | € (EUR) Einloggen
Mittwoch, 18. November 2015 Natalija Beiträge Store

Erzähle eine Geschichte davon, wie Du mit dem Häkeln angefangen hast! 
Für die besten 3 Erzählungen gibt es eine der Körbchen-Anleitungen Deiner Wahl KOSTENLOS! 

- Schreibe, wie Du mit dem Handarbeiten angefangen hast.
- Was hast Du damals als Erstes selbst hergestellt? 
- Warum hast Du angefangen zu häkeln?
- Wie alt warst Du udn wer hat es Dir beigebracht? 
- Hat es Dir damals Spaß gemacht?

Vielen Dank!
Ende der Aktion: Einschließlich 12.12.2015.

 

Folgende Körbchen stehen zur Auswahl:

Gehäkeltes Körbchen mit Flecht-Muster
Osterkorb 'Blümchen' für Eier und Süßigkeiten
Häkelanleitung für moderne Utensilo Körbchen
Häkelanleitung für Stabile Körbchen 'Eule'

 

Schreibe Deine Geschichte hier als Kommentar zu diesem Beitrag.


Autor dieses Beitrages und viele andere Community Mitglieder freuen sich über Dein Feedback.
Bitte registrieren oder einloggen!
  • Omaangie vor 2 Jahren
    schade schon vorbei, aber egal. Ich bin über 60 und habe das Häckeln, Stricken und Sticken in der Schulle gelernt - lernen müssen :-).Da gab es noch das Fach "Handarbeit" für die Mädels und "Werken" für die Jungs. Es wurde angefangen mit Armbänder in Luftmaschen, die dann geflochten wurden. Dann ging es da dran an Topflappen mit Muster, weiter wurden dann die Toilettenrollen verziert, die man zur damaligen Zeit auch in den Autos auf der Rückablage fand. Dann folgten Decken, Mützen, Schals usw. Danach kamm das Stricken dran fing mit 10 cm Quardraten an, die dann zur einer Decke zusammen genäht wurden, es folgten dann auch Schals Mützen, Pullis, Jacken, Strümpfe und Leibchen. Diese letzten beiden habe ich gehasst, denn die Strümpfe wurden dann ja auch gestopft, ich fand das schrecklich. Dann habe ich für meine Kinder die Ausfahrgarnituren gemacht, Pullis, Jacken, Röckchen usw. nur keine Strümpfe und Unterwäsche. Habe im letzten Jahr noch Babydecken, Mützchen und Schühchen gemacht. Bilder gibt es in Facebook auf meiner Seite https://www.facebook.com/arehaagbeckert/media_set?set=a.1199435900072985.1073741861.100000197587932&type=3
  • ella110 vor 2 Jahren
    Hallo mein Name ist Michaela, ich bin 40 Jahre alt! Mit dem häkeln habe ich in der Schule angefangen, mit ca. 7 Jahren! Da haben wir kleine Deckerl gehäkelt! Meine Mama hat mir dann geholfen diverses Dinge (z.B. Hauben, Taschen und Tischtücher umhäkeln) zu häkeln! Mir hat Handarbeiten immer schon spaß gemacht und deshalb habe ich damit nie aufgehört damit :-) Heute häkle ich Puppenmode für meine Tochter, Socken und auch kleine Schuhe! Ich finde eure Homepage super und ich finde immer wieder tolle Sachen bei euch! Lg Michaela
  • luzybahar vor 2 Jahren
    Hallo mein Name ist Martina und bin 44 Jahre alt. Das Häkeln habe ich von meiner Omi gelernt, als ich 7 Jahre alt war. Habe mit ihrer Hilfe eine kleine Tasche gehäkelt. Habe dann auch nur noch sporadisch ab und an Kleinigkeiten gehäkelt. Bis vor 2 Jahren, als meine 2 jährige unbedingt Hausschuhe für ihre Puppe haben wollte. Wie es immer so ist, findet man solche Sachen natürlich nicht. Bis ich eine Häkelanleitung gefunden habe. Also holte ich meine Wolle raus und häkelte ihr die Hausschuhe. Im Moment sitze ich an einer Eulentasche zum Nikolaus und natürlich auch an Schneeflocken.
  • Westiemama vor 2 Jahren
    Hallo mein Name ist Hermine. Ich bin heute 58 Jahre alt. Zum häkeln bin ich in der Schule gekommen. Ich war damals 7 Jahre alt und hatte den linken Ellenbogen gesplittert. Unsere Handarbeitsleherin duldete kein " Ich kann doch nicht weil ich den Arm im Gips habe. Also musste ich mit zwei Fingern eine Luftmachenkette häkeln. Von der habe ich dann mit Hilfe mit meiner Tante ein kleines Kissen zusammen genäht. Bis zum heutigen Tage ist häkeln meine größte Leidenschaft. Ich häkel immer und überall auch wenn ich beim Arzt warten
  • Mingrena vor 2 Jahren
    Hallo ich bin 25 Jahre als und habe in der Schule das erste Mal gehäkelt. Das geriet aber relativ schnell in Vergessenheit. Mit 12 Jahren habe ich dann meiner Mutter zugeschaut wie sie an Decken und Läufer gehäkelt hat. Das hat mich so fasziniert dass ich auch angefangen habe. Heute mach ich meine eigenen Deckchen, Kleidung für die Barbie meiner Nichte, Dekoration für Gläser und jetzt auch den Minion-adventskalender.
  • lesabine vor 2 Jahren
    Mit dem Handarbeiten habe ich sehr früh angefangen. Meine Mutter saß abends auf der Couch und häkelte an einer Zick-Zack-Decke für selbige. Ich war etwa 5 Jahre alt und beobachtete meine Mutti fasziniert. Nach ein paar Beobachtungsstunden fragte ich meine Mutter, ob ich das auch einmal probieren könne. Bis beschränkte sich meine "Handarbeit" auf verknäulte Wolle entwirren - nun wollte ich auch mal etwas "Ordentliches" machen. Sie zeigte es mir und von da an häkelten wir abwechselnd an der Decke. (Die liegt übrigens heute noch auf dem Sofa meiner Eltern.) Auch das Nähen und Stricken brachte sie mir bei: Rucksack aus alter Hose, Kleidung reparieren; linke und rechte Maschen, auch mit Nadelspiel. In der Pubertät in den 90er Jahren allerdings geriet jegliche Handarbeit ins Hintertreffen. War damals auch nicht so angesagt und eher uncool wenn man erzählte, man häkele in der Freizeit. Gottseidank hat sich das geändert: Handarbeiten ist seit ein paar Jahren wieder total angesagt! Ich habe eine handarbeitende Schwiegermutter bekommen (die mir auch das Kreuz- und Goblin-Sticken gezeigt hat) Aber nichts gibt mir so viel wie das Häkeln! Und meine beste Freundin liebt das Häkeln so sehr wie ich. Wir sitzen mindestens einmal im Monat zusammen und probieren gemeinsam neue Häkeltechniken aus. Nun bin ich 37 Jahre alt, seit ein paar Monaten wieder Zugpendler und habe täglich 2 x 45 Minuten Zeit zum Häkeln. Das genieße ich sehr! Derzeit häkle ich schon Weihnachtsgeschenke bis die Nadel glüht. Auch dank Eurer tollen Homepage. Ich kann mich nie entscheiden, was ich als nächstes häkeln will. Die Auswahl ist einfach zu groß! Danke dafür!!!
  • Tigerlilli vor 2 Jahren
    Ich bin 32 und hatte bereits als Kind Häkelunterricht bei meiner Oma zusammen mit meinen Cousinen. Sie hat uns beigebracht wie man im Kreis häkelt. :) Seitdem habe ich aber das häkeln nicht mehr weiter geübt, denn so dachte ich: häkeln ist was für Omi´s.:) Aber vor einem Jahr bin ich zufällig im Netz auf so süße Baby-Schühchen gestoßen, da konnte ich einfach nicht widerstehen. Leider gibt es fast nur Anleitungen für Mädchen. (Ich habe drei Jungs) Egal. Trotzdem hab ich mir sofort Häkelnadeln besorgt. Wolle hatte ich noch von meiner Schwiegermutter auf dem Dachboden. Nach schriftlicher Anleitung und Videos aus YouTube habe ich erst mit einer Sommermütze mit Blümchen begonnen. Die ist mir sogar gelungen. :)) Ich habe zwar kein Mädchen, aber diese Mütze wird auch nicht verschenkt. Ist ja auch mein erstes Stück.! Jetzt wage ich mich auch schon an schwierige Stücke. Zur Zeit häkel ich einen Teppich den ich aus alten T-Shirts und Spannbettlaken herstelle. Und das häkeln macht mir sehr viel spass. Über so ein Utensilo Körbchen würde ich mir sehr freuen.
  • chrisgw2000 vor 2 Jahren
    Ich habe in der Schule häkeln gelernt, aber später fand ich es altmodisch/spießig! Über die Jungs mit den boshi-Mützen bin ich vor einigen Jahren wieder motiviert worden. Ich sah dann eine boshi in den Logo-Farben unseres Handballvereins - und daraus wurde eine Spendenaktion mit ca. 50 selbst gehäkelten Mützen/Beanies für unseren Förderverein, die ich alle selbst gehäkelt habe - ergänzt mit einem Stofflabel. Schals, Tücher, weitere Mützen und ganz viel (Weihnachts-)Deko folgten. Momentan sind meine individuellen Weinglashalter (für Damen oder Herren) der Renner...! Ich bin 64 Jahre alt und seit 01.08.15 Pensionärin - mit ganz viel Zeit zum Handarbeiten! ;-)
  • 19uhu65 vor 2 Jahren
    Hallo, ich bin gerade 50 geworden und heiße Ute. Wie all die Anderen habe auch ich mit der Handarbeit in der Schule begonnen. Das war zu meiner Schulzeit einfach so. Meine Mutter hatte zwar eine Nähmaschine, aber nie in Gebrauch. Mit 16 lernte ich meinen Mann kennen und fing an mir selbst Kleider zu nähen, nicht immer mit der Maschine. Mein erstes Kleid war aus dunkelblauem Samt, ohne Träger und Kurz, sehr zum mißfallen meiner Mutter. Auch selbst genähte Tasche waren damals sehr Mode und so etwas brauchte ich auch. Das blieb nicht unentdeckt, nein meine Freundinen wollten auch so einiges selbst geschneidertes. So waren es lauter kleine Unikate, aber mir gefiel das nach einiger Zeit nicht mehr und es wurde mir auch zu stressig. Dann wurde mein Bruder Vater und ich begann zu stricken, war ja nur für den Kleinen. 2Jahre später bin auch ich dann Mutter einer Tochter geworden. Ich war im Babyjahr und hatte für Handarbeiten keine Zeit mehr und so schlief das Hobby für viele Jahre. Erst als vor drei Jahren mein Enkel zur Welt kam bzw. unterwegs war, nahm ich die Häkelnadeln zur Hand und dabei bin ich geblieben. Seither werden Amigurumi´s, Schlüsselanhänger, Mützen, Schal´s, Schnuffeltücher und Aufnäher usw. gehäkelt. Aufträge bekomme ich auch ständig von meiner Tochter. Da möchte eine Freundin für den Kinderwagen einen kleinen Anhänger, eine Andere heiratet... so geht es am laufendem Band. Ich kann abends beim Fernsehn häkeln und schön entspannen und tolle Dinge entstehen ganz nebenbei auch noch. Zum Nikolaus vor 2Jahren hatte ich unsere Hausgemeinschaft mit Teelichtuntersetzer erreut, vor jeder Tür stand ein Anderes. Mit einer etwas älteren Nachbarin wird auch schon mal Gefachsimpelt, da ihre Schwester auch häkelt. Mir macht diese Art von Handarbeit sehr viel Spaß und solange meine Hände mitmachen werde ich weiter lauter kleine/große Dinge aus Wolle zaubern. Beigebracht habe ich mir alles selbst nur die Grundlagen wurden in den ersten Schuljahren gelegt.
  • djaehnke vor 2 Jahren
    Hallo, ich habe von meiner Mutter schon als Kind stricken gelernt. Ich habe das mit sehr, sehr viel Leidenschaft gemacht. Vor allem Pullover in allen Variationen hatten es mir angetan. Dann nach der Wende habe ich das Stricken irgendwie aus den Augen verloren. Paar Jahre später hatte ich nur noch Socken gestrickt, was ich auch noch heute mache. Ich wollte eigentlich auch mal das Häkeln erlernen. Aber keiner aus meiner Familie konnte das. Also musste ich es mir selbst beibringen. Vor ungefähr drei Jahren kaufte ich mir eine Zeitung und los ging es. Amigurumis sollten es gleich sein. Oh je, manche sahen richtig verkorkst aus. Aber mit der Zeit lief es viel besser. Seit zwei Jahren bin ich in einem Strick- und Häkelverein. Dort kann man sich sehr viele Anregungen und Ratschläge einholen. Es macht richtig Spass. Wir treffen uns aller 14 Tage und dann präsentiere ich meine neuesten Errungenschaften. Häkeln, muss ich gestehen, ist zu meiner Sucht geworden. Ich bin zwar schon 46 Jahre alt, aber es muss jeden Tag etwas gehäkelt oder gestrickt werden. Es entspannt und man kann den Stress von der Arbeit abbauen. Es macht einfach richtig Spass. Ich häkele und stricke viele Sachen, von Amigurumis, Loops, Schals, Handschuhe, Decken, Ausfahrgarnituren, Schuchen, einfach alles. Ich habe meine Tochter auch angesteckt. Sie strickt und häkelt auch seit fast einem Jahr, wohlgemerkt mit 19 Jahren. Ich bin richtig stolz darauf, so wird die Handarbeit nicht vergessen werden.
  • kitten13 vor 2 Jahren
    Hallo, ich häkelte und strickte schon in der Schule gerne. Trotzdem verlief es erst mal in Vergessenheit. Bis ich Mutter wurde. Beim ersten Kind fing ich langsam wieder an zu stricken und häkeln. Als sich dann noch meine Zwillinge ankündigten, hing ich fast nur noch an der Nadel. Meine Kinder hatten immer die schönsten und modernsten Pullies an :) - heute gebe ich das alles an meine Enkel weiter. Ich bin stolz eine junge Oma zu sein, die ihre Enkel immer wieder gut versorgt. :)
  • Crazymasche vor 2 Jahren
    Hallo mein Name ist Iris und ich bin 57 Jahre alt . Häkeln oder Handarbeit war mir früher immer etwas, was ich nicht machen wollte in der Schule. Hab auch immer die Note 5 gehabt in Handarbeit. Als ich vor einem Jahr aufgehört habe zu rauchen, brauchten meine Finger Beschäftigung. Seitdem häkle ich. Meine Freundin Silvia macht das auch und sie kann mir immer helfen wenn ich mit Beschreibungen nicht weiter komme. So häkeln wir zusammen. Igendwann kann ich das bestimmt ohne Anleitung. Ich mag Amigurumi Tiere.
  • lydias vor 2 Jahren
    Hallo, ich habe auch schon in der Volksschule (das muss so in den 70gern gewesen sein) das ganze Handarbeitspaket gelernt. Ich musste mir selbst das meiste "übersetzen", weil ich Linkshänderin bin. Lustiger weise schlage ich aber noch immer wie eine Rechsthänderin an und gebe erst dann die Nadel in die linke Hand. Mein erstes eigenes Werk (nach dem Topflappen aus der Schule) war ein Schal für meinen Opa. Allerdings hatte ich bei meinem Teddy Maß genommen....aber mein Opa hat sich trotzdem gefreut. Für mich ist Häkeln fast wie eine Sucht. Ich kann mich dabei soooo schön entspannen!
  • mamaina513 vor 2 Jahren
    Ich bin 30 Jahre alt und habe in der Grundschule schon einmal gehäkelt da es dort als Fach war. Aber leider hatte ich dies nicht weiterbehalten und bis ich 29 War NICHTS mehr gemacht. Eine Freundin häkelte und ich war sofort begeistern und kaufte sofort Häkelnadeln in vielen verschiedenen Größen. Und Wolle, denn ich hatte ja leider NICHTS im Haus. Das war im Dezember 2014. Also fast 1 Jahr her. Und es gibt nur wenige Tage an denen ich nichts häkel. Es kam also schon einiges zusammen. Auch eigene Anleitubgen habe ich schon 5 Stück online (kostenlos). Und weitere werden folgen. Nur zZ kann ich leider nichts machen wegen einer Sehnenscheidentzündung :( Diese kommt wenn man in wenigen Tagen viel erreichen will (Geburtstagsgeschenke für meine Tochter. Ein Poncho und ein Minnie-Jäckchen). Ich würde mich über eine deiner tollen Anleitungen freuen , denn diese sind schon auf meiner Merkliste ;)
  • charlie82 vor 2 Jahren
    Ich bin 33 und habe vor ca. 3 Jahren angefangen zu häkeln, ich hab's mir selbst beigebracht weil ich da total Lust drauf hatte als ich von myBoshi gehört habe. Ich hab mir Bücher gekauft und Videos im Netz geschaut und Ruck-Zuck hat's geklappt. Mein erstes Projekt war eine Bommelmütze für meinen Freund, sie ist nicht perfekt geworden aber er trägt sie immer noch mit Stolz beim angeln ;) dann folgten Mützen, Schals, Schühchen, Amigurmis und und und...immer wenn ich Zeit habe dann wird gehäkelt und ich hab dann auch mal mehrere Projekte gleichzeitig...kleine Geschenke oder Weihnachtliches...man kann einfach soviele tolle Sachen häkeln...ich liebe es
  • martigna2 vor 2 Jahren
    1968 im Handarbeitsunterricht erlernte ich neben stopfen, nähen und stricken auch das Häkeln. Mein erstes Objekt waren Topflappen krumm und schief.Trotzdem schenkte ich sie meiner Ma zu Weihnachten. Damals war ich froh, als ich dann ab der 4. Klasse kein Nadelarbeitsunterricht mehr hatte.Der Umgang mit Hammer und Säge machte mir mehr Spass. Wieder Angefangen mit dem Häkeln habe ich in der 9.Klasse.zu dem Zeitpunkt waren die weissen Sommermützen mit der grossen Rose drauf modern.So was musste ich unbedingt haben. Seit dem ist häkeln für mich zum schönsten Hobby geworden
  • Anke68 vor 2 Jahren
    Ich habe mit 7 Jahren das häkeln von meiner Mama beigebracht bekommen und in der Schule auch gerne gehäkelt. Das erste war eine kleine orange Tasche mit einem weißen Knopf drauf, den hat allerdings meine Mama damals festgenäht. Es hat mir damals in der Schule Spaß gemacht und habe sogar Häkelei mit rausgenommen und draußen an frischer Luft gehäkelt. Heute macht es mir immer noch viel Spaß und ist nicht nur Hobby sondern Leidenschaft.

In allen Blogs suchen

Meist-diskutierte Beiträge

Babyschuhe Romantik - kostenlose Häkelanleitung
Von Natalija 14+ Kommentare
Freitag, 13. März 2015
Körbchen Häkelanleitung geschenkt für eine tolle Geschichte
Von Natalija 10+ Kommentare
Donnerstag, 26. März 2015
Kostenlose Häkelanleitung Topflappen 'Blume'
Von Natalija 6+ Kommentare
Donnerstag, 12. März 2015
Granny Square 'Hallo Kitty' - Kostenlose Häkelanleitung
Von Natalija 3+ Kommentare
Montag, 16. März 2015

Beliebte Anleitungen

von Natalija

Das könnte Dir gefallen

ab 3,61 €
Eine Häkelanleitung von petra-perle. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 4,28 €
Eine Häkelanleitung von die_masche_mit_herz. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,33 €
Eine Häkelanleitung von Wollness-Designs. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,04 €
Eine Strickanleitung von Melknits. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,84 €
Eine Häkelanleitung von nicje. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 4,74 €
Eine Anleitung von wollbine. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,76 €
Eine Häkelanleitung von Einfach-Cily. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 4,28 €
Eine Häkelanleitung von Mareike_Henken. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,71 €
Eine Häkelanleitung von zwergerlstrick. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,33 €
Eine Häkelanleitung von rimajas. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,04 €
Eine Häkelanleitung von MorbenDesign. Sofortiger Download nach dem Kauf.
-10%
ab 3,85 €
Eine Häkelanleitung von kifile-design. Sofortiger Download nach dem Kauf.
-20%
ab 2,24 €
Eine Häkelanleitung von p-pekee. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,85 €
Eine Häkelanleitung von Wunderlichs-Kreativchaos. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 4,28 €
Eine Häkelanleitung von die_masche_mit_herz. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,04 €
Eine Häkelanleitung von MorbenDesign. Sofortiger Download nach dem Kauf.
-10%
ab 3,85 €
Eine Häkelanleitung von kifile-design. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,52 €
Eine Häkelanleitung von zwergerlstrick. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,84 €
Eine Häkelanleitung von nicje. Sofortiger Download nach dem Kauf.
-10%
ab 2,99 €
Eine Häkelanleitung von Sanis-Fitzereien. Sofortiger Download nach dem Kauf.
-25%
ab 3,03 €
Eine Häkelanleitung von frisianknitting. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,33 €
Eine Häkelanleitung von _petitbonnet_. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,79 €
Eine Strickanleitung von WoolAffair. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 4,28 €
Eine Häkelanleitung von die_masche_mit_herz. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 4,74 €
Eine Häkelanleitung von wollbine. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,37 €
Eine Häkelanleitung von streifgetier. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 5,23 €
Eine Häkelanleitung von WolltastischHandmade. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,80 €
Eine Häkelanleitung von die_masche_mit_herz. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,71 €
Eine Häkelanleitung von KristinasArt. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,84 €
Eine Häkelanleitung von tanja-krebs. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,19 €
Eine Häkelanleitung von Haekelweltmitherz. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,79 €
Eine Strickanleitung von eliZZZa. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 4,74 €
Eine Häkelanleitung von wollbine. Sofortiger Download nach dem Kauf.
-10%
ab 3,55 €
Eine Häkelanleitung von diba26. Sofortiger Download nach dem Kauf.
-15%
ab 4,45 €
Eine Häkelanleitung von petra-perle. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,80 €
Eine Häkelanleitung von Sanis-Fitzereien. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,38 €
Eine Häkelanleitung von nicje. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,75 €
Eine Häkelanleitung von wupperwollmaus. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,79 €
Eine Häkelanleitung von nicje. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,71 €
Eine Häkelanleitung von Leomaxi_crochet. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 4,75 €
Eine Häkelanleitung von leami. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,71 €
Eine Strickanleitung von piccolo_popolo. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,85 €
Eine Häkelanleitung von MorbenDesign. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 5,23 €
Eine Häkelanleitung von Wunderlichs-Kreativchaos. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,33 €
Eine Häkelanleitung von frisianknitting. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,79 €
Eine Strickanleitung von WoolAffair. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,71 €
Eine Häkelanleitung von zwergerlstrick. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 4,18 €
Eine Häkelanleitung von rimajas. Sofortiger Download nach dem Kauf.