Deutsch | € (EUR) Einloggen
Dienstag, 14. April 2020 PflaumenWurst Beiträge Store

Diese Fenster-Maske ermöglicht es den Gehörlosen trotz verdecktem Mund- und Nasenbereich weiterhin von den Lippen lesen zu können. Die Maske ist aus Webware (Baumwolle) genäht und enthält eine durchsichtige Folie, welche seitlich vor dem Waschen heraus genommen werden kann. Die Folie wird separat gesäubert und dann wieder eingesetzt. So ist diese Maske kein Wegwerfprodukt, sondern nachhaltig und wiederverwendbar.

Nähe mit! Ich zeige Dir wie es geht!

Das Material:

Für eine Maske wird folgendes benötigt:

- unelastische Webware, am Besten aus 100% Baumwolle, Maße: ca. 50cm x 30cm

- Gummilitze (ca. 40cm) oder Bänder/Kordeln (ca. 160cm) 

- durchsichtige Folie in der Stärke 1mm bis max. 3mm ( ca. 20cm x 9cm)

- Schere, Markierungsstift, Stecknadeln, Zackenschere

- Drucker (für den Ausdruck des Schnittmusters), Nähmaschine, Bügeleisen

Information zur Folie: es gibt "lebensmittelechte" Folie in verschiedenen Stärken, welche z.B. genutzt wird zur Verpackung von Lebensmitteln: Wurst, Käse... aber auch "Take-Away" Boxen sind aus diesen Kunststoffen gefertigt. Es besteht aus Polyethylen (PE). Leider ist es etwas schwierig diese in "kleinen" Mengen für den Hausgebrauch zu bekommen, außer man verwendet die "Take-Away Boxen"  weiter.

Einfacher ist es,durchsichtige Folien aus Polyvinylchlorid (PVC) zu kaufen. Z.B. sind Kunststofftischdecken in verschiedenen Stärken fast überall erhältlich oder es werden Klarsicht-Ordnerdeckel weiterverwendet.

 

Das Schnittmuster:

Die Mundmaske kann in zwei Größen genäht werden: die schwarze, durchgehende Umrandung ist die Erwachsenengröße, die rote, gestrichelte Umrandung ist die Kindergröße.

Beide Größen haben im Schnitt bereits eine Nahtzugabe von 1cm enthalten!

UPDATE: Der Schnitt ist angepasst für eine bessere Passform (Stand 28.04.20)

Drucke das Bild in DinA4 Größe aus. So geht es: Klicke im Bild auf die rechte Maustaste: "Bild speichern unter..." : dann in einen Ordner auf Deinem Rechner einfügen. Jetzt sollte das Bild in einem Schreib-/ Zeichenprogramm auf DinA4 Größe gebracht werden: Maße sind hier im Hochformat: Höhe: 21cm x Breite 29,7cm : nun kann es ausgedruckt werden. Zur Kontrolle sind Maße am Schnittmuster angegeben. Falls es kleiner oder größer ausfällt: Abweichungen von +/- 0,3cm sind nicht so wild.

Schneide Dir dann die gewünschte Größe aus und trenne auch das "Fenster" im Schnittmuster heraus.

Der Zuschnitt:

Lege das Schnittmuster auf die linke Seite des Stoffes und umfahre das Papiermuster außen mit einem Markierungsstift. Eine Nahtzugabe ist bereits enthalten (1cm). Im Inneren des Fensters werden nur vier Punkte auf den Stoff gezeichnet und zwar dort, wo die Pfeile hinzeigen. 2x zuschneiden. das Fenster wird NICHT aus dem Stoff ausgeschnitten.

Nun brauchen wir noch zwei Mal das Fenster für sich allein. Dieser Teil wird später nicht sichtbar sein und dient nur als sauberer Abschluss des geöffneten Fensters. Der Stoff braucht also kein Muster. 

Zeichne mit Hilfe des Schnittmusters das Fenster auf die linke Seite des Stoffes und setze wieder die Pfeilmarkierungen ein. Schneide es großzügig aus, am Besten mit einem Abstand von mindestens 2,5cm zur Markierung und mit der Zackenschere. Dann braucht der Stoffrand nicht zusätzlich versäubert werden.

Dies sind die Zuschnitte aus Stoff mit den jeweiligen Markierungen. 2x das Fenster mit breiter Umrandung (oben rechts) und 2x der Körper der Maske mit Punktmarkierungen und "geschlossenem" Fensterbereich.

Die Verarbeitung der Fensterrahmen:

Lege ein Fenster rechts auf rechts (!) auf einen Maskenkörper. Die Markierungspunkte im Fensterbereich müssen sich genau überdecken.

Stecke dafür mit einer Stecknadel durch einen Markierungspunkt auf dem Fensterzuschnitt und  dann schaue hinten am Körperzuschnitt, dass dort die Nadel durch desen Punkt wieder heraus kommt. Gehe so bei allen vier Markierungen vor und auch auf gleiche Weise bei den zweiten Zuschnitten von Fenster und Körper. Je genauer hier vorgegangen wird, desto besser liegen nachher die geöffneten Fenster übereinander.

Nähe nun mit einem geraden Stich direkt auf der Linie entlang. Versuche möglichst die kleinen Rundungen der Ecken sauber zu nähen. ("Normale" Ecken würden sich besser nähen lassen, jedoch wird es beim nächsten Schritt - Wenden und Ausbügeln - oft unsauberer und schlägt Falten.)

In den Rundungen nähe langsam und hebe zwischendurch immer das Füßchen etwas an, drehe den Stoff ein wenig herum und nähe den nächsten Stich. So wird es schön gleichmäßig.

Wenn ein Körper mit dem Fenster fertig ist wird der zweite Zuschnitt genäht. 

Jetzt kann das Innere des Fensters ausgeschnitten werden. Schneide minimal 0,5cm an der Naht entlang die "Scheibe" heraus. In den runden Ecken wird die Nahtzugabe ganz knapp bis zur Naht hin etwas eingeschnitten, so legen sich die Stoffe gleich sauberer ohne Falten aufeinander. Bitte dabei nicht die Naht einschneiden!

Die roten Pfeile hier im Bild stellen ein Bügeleisen dar: bügle mit sanftem Druck und viel Dampf die Ränder des Fensters zum Fensterloch hin um. Nicht über die Ecken bügeln, diese legen sich gleich fast von selbst sauber nach innen.

Sieh Dir jetzt den Körper der Maske von der linken Stoffseite an und ziehe vorsichtig die gerade auf der rechten Stoffseite hochgebügelten Ränder des Fenstereinsatzes durch das Loch auf die linke Stoffseite.

Fixiere den Stoff des Fensters mit Stecknadeln. Achte darauf, dass die genähte innere Kante sauber abschließt. Wenn nun ein wenig im Bereich der Ecken am Stoff gezogen wird (siehe Pfeile) dann legen sich die Stoffe in den "runden Ecken" ganz sauber aufeinander und können ebenfalls fixiert werden durch Bügeln und Stecknadeln.

Jetzt nähe den Fensterrahmen an. Zwei Nähte sind perfekt, einmal nah am Fensterloch entlang und einmal entlang des Stoffrandes, damit er später nicht aus dem Fenster klappt und die Sicht versperrt. Wenn beide Maskenkörper ein fertiges Fenster haben, so ist der schwierigste Teil geschafft!

Die Fertigstellung der Maske:

Die zwei Maskenkörper mit eingelassenem Fensterloch werden rechts auf rechts gelegt. Die Löcher sollten genau deckungsgleich sein ohne zu Überlappen. An einer Seite (egal ob links oder rechts) wird die Einschuböffnung für die Folie vorbereitet. Hier bitte die Ränder des Stoffes versäubern (Pfeile). Ich habe mit der Zackenschere knappkantig entlang geschnitten, es geht aber auch mit einem Zickzackstich. Der Stoff soll hier nur nicht ausfransen können.

Stecke die zwei Körper mit Stecknadeln zusammen, damit nichts verrutscht. Die Seiten der Körper werden nun um 1cm umgeklappt und durch Bügeln fixiert (rote Pfeile). Sauber wird es, wenn zuerst eine Körperseite umgebügelt wird, das Ganze dann umdrehen und passgenau die Seiten der zweiten Körperseite umbügeln - die ersten Bügelkanten dienen dann als Vorlage

Nähe nun nur die umgeklappten, am Stoffrand versäuberten Seiten jeweils getrennt voneinander mit einem geraden Stich ab.

Hier ist jetzt die Öffnung des Folien - Einschubs versäubert.

Die beiden Körperteile werden an den rot markierten Linien entlang zusammen genäht (Nahtzugabe beträgt 1cm) und die Stoffkanten können noch mit der Zackenschere versäubert werden.

Wende nun die Maske durch die offenen Seiten auf rechts. Die obere und untere Kante wird sauber ausgebügelt: hilfreich ist hier ein Lineal oder eine Stricknadel, mit welcher man an der Naht von innen entlang fährt und die Stoffkanten so sauber nach außen drückt. Mit etwas Heißdampf des Bügeleisens und Stecknadeln fixieren. Wer möchte kann an den genähten Kanten die Stoffränder noch knappkantig mit einem geraden Stich absteppen. So bleibt die Maske auch nach einem Waschgang in Form ohne sich zu "verdrehen".

Die Stoffseite, welche später von außen sichtbar sein soll liegt nun unten. Falte die obere geschwungene "Nasen"- Kante um 2cm um, die untere, gerade "Kinn"-Kante wird um 2,5cm umgeschlagen. Fixiere die Faltung mit Stecknadeln und dem Bügeleisen.

Schiebe an den Seiten die gewünschte Halterung ein. Wenn es sehr dünne Bindebänder, z.B. Kordeln sind verknote das vordere Ende und schiebe den Knoten etwas weiter hinein. Es muss nicht über den Knoten genäht werden, er verhindert nur ein Herauslösen des Bandes, falls sich die Naht lockern sollte. Die Längen für Bindebänder oder Gummibänder sind auf dem Schnittmuster angegeben.

 

Hier im Bild sind Gummibänder in Orange angedeutet. Nähe jetzt die Seiten knappkantig zusammen und veriegele die Naht gut durch ein mehrmaliges Vor- und Rückwärtsnähen, besonders im Bereich der Halterungen. An der Seite mit der Einschuböffnung für die Folie nähe nur im Bereich der umgefalteten Kanten (schwarze Strichlinien).

Die seitliche Öffnung ist schmaler als die Folie. Das ist gut so, denn dann kann sie nicht herausrutschen und ist durch die vernähten Ecken gesichert. Um die Folie nun hinein zu bekommen, rolle sie an der schmalen Seite etwas ein und schiebe sie zwischen die Stofflagen bis in die hinteren Ecken. Durch die Fensterlöcher kann sie gerichtet werden. (Hier im Bild ist die Folie Weiß, die Transparente war auf dem Bild nicht gut sichtbar!)

Deine Maske ist jetzt einsatzbereit! Ich wünsche viel Spaß beim Nähen und Nutzen der Lippenleser-Maske!

Bitte achte darauf die Mundbedeckung regelmäßig zu waschen, ein zusätzlich heißes Dampfbügeln nach der Wäsche tötet auch den letzten Keim :-) .Vorher die Folie entfernen, separat reinigen und wieder einsetzen.

Und beachte: es ist KEIN Schutz vor Viren oder Bakterien! Die sind so miniklein und "kriechen" einfach hindurch.

Viel Freude mit dieser Nähanleitung!

Schreibe mir, falls Du Fragen zur Anleitung hast, für Lob oder Kritik. Ich antworte Dir gern.

Liebe Grüße, Nadine von PflaumenWurst


Autor dieses Beitrages und viele andere Community Mitglieder freuen sich über Dein Feedback.
Bitte registrieren oder einloggen!
  • Anke42 vor 2 Monaten
    O mein Gott, die schöne Formatierung ist ja für die Katz gewesen. Irgendwas ist kaputt beim Forumseditor... Sorry.
  • Anke42 vor 2 Monaten
    Hallo ! Danke für die tolle Arbeit! Ich grüble lange schon in die gleiche Richtung. Was ich bisher fand: Ziel: optisch und akustisch transparente Maske mit Selbstschutz und Fremdschutz nahezu auf FFP2-Niveau und ohne Feuchtigkeitsproblem. Ich liste mal die Design-Ziele und was mir dazu bisher einfiel: ** Bisherige Ansätze: * Folie: so dünn wie möglich => akustisch transparent => Frischhaltefolie! * Anti-Beschlag => doppelte Frischhaltefolie mit Spalt dazwischen. Etwas robuster ist Mikrowellenfolie, aber die könnte etwas mehr Schall dämpfen. BeidenFolien sind absolut ohne Schadstoffe und riechen nicht (gutes PVC geht auch, ist aber zu dick für „akustisch transparent“; die Bedenken unten gegen PVC-Folie sind vor langer Zeit mal begründet gewesen). Habe das mal mit einfachem Rahmen aus 1,5mm Kupferdraht (inc. Isolierung, weiche biegbar) probiert, und man kann fast ungedämpft bis zu hohen Frequenzen den Sprecher oder Sänger hören. Toll für Chöre, wenn tatsächlich Aerosole weggefangen werden. Aber auch für die Verständlichkeit im Alltag. Ich denke auch an arme Schüler, die im Unterricht eine Maske tragen müssen, so sinnvoll und bald auch nötig das virulogisch ist). Lebensmittel-echt und duftneutral ist sie auch, leider nicht reißfest, aber billig, leichte Wechselbarkeit ist also wichtig. Vielleicht einfach ein schmaler Streifen Krepp. * Aerosole fangen: Fremdschutz und Eigenschutz Das testet man mit einem „particulate matter Sensor“ (eb* ca. 30€, muss auch 0,3 µm messen können). Gute Chancen mit jedem Vlies, man muss so viele Lagen nehmen, bis in etwa der gleiche Druckverlust wie bei FFP2 entsteht, grob testen: mit dem Mund ein O Formen und kräftig durch eine Stelle Vlies einer FFP2 pusten und dann das eigene Vlies so lange stapeln, bis ein vergleichbarer Widerstand zu spüren ist — bei ´nem O etwa gleichenDurchmessers. Bei Pollenschutzvlies ca. 3 Lagen, bei Rossmann Staubwischtücher Hausmarke eher 5-6. Prinzip große Filterfläche: nötig, da einfache Vliese nicht so gut feine Aerosole unter 1 µm fangen wie die zarten Nanovliese in FFP2´s :: Habe mal als Notmaske einen Jutesack mit langem Trageschlaufen als Kopfbänder benutzt. Da der sehr durchlässig ist, ist das noch kein Test, aber die richtige Richtung. Großer Filtersack unterm Kinn, aus dem die Feuchtigkeit wegdiffundiert. Die Filterleistung bei kleiner Durchströmgeschwindigkeit ist auch viel größer, wichtig für die Anwendung beim Chor. Oder in einer Schulklasse. Oder einem Hörsaal. Schick wird es vielleicht nicht, ab unterm Kinn, aber das ist der Virus auch nicht, und man könnte endlich wieder das Gesicht sehen — möglichst weit-winklig. Vielleicht kaschiert man den Filtersack mit einer Art Dekostoff nach außen. Modischer wäre auch, den Sack in Falten in kleinerem Volumen unauffällig unterzubringen. * Dichter Anschluss zur Haut um Mund und Nase: Vorbemerkung: prinzipiell heißt das für diesen Winter: Bart ab, IhrnHerren der langen Gesichtshaare ! Leider... Ich mag mal mit einer Maskenbildnerin reden, wie man eine hautfreundliche passgenaue Nasen-Mund-Linie zur Frischhaltefolie machen könnte. Und die Frischhaltefolie nachgiebig als doppellagiges Gewölbe aufhalten könnte. Wer da einen3D-Drucker für das Maskensilikon hat, könnte doch noch was für die Bartträger zaubern, in der dünnen Linie zwischen Bart und Lippen und Nase. Ebenso wichtig ist der Anschluss des durchsichtigen Teils an den Vlies-Sack nach unten, vielleicht mit Magnetfolie, da könnte man Klack - Klick einen neuen Filter drunter hängen bei Bedarf. Es gingen auch beliebige nicht zu fest haftende Adhäsionskleber. Zum Fest verkleben und eventuell die Gesichtsanschluss-Linie ginge Küchen- & Aquariumssilikon oder PeTec Kleben&Dichtem - beides enthält keine Giftstoffe, zumindest nach dem Festwerden völlig unbedenklich, generell alles mit „Zulassung für den lebensmittelberührten Bereich“. Ihr lest schon, ich denke erst die Funktion, dann denke ich an das Modebewusstsein des Trägers — aber Ihr müsstet mir helfen, das etwas schicker zu machen, sonst tragen es nur Mode-Un-Bewusste wie ich — dann hat das Virus zu viele bereitwillige Opfer ;)) Wenn doch noch zu viel Feuchtigkeit beim Einatmen spürbar sein sollte, könnte man eine Segelklappe aus zB Gummi eines Einmalhandschuhs (für Latexallergiker eben Kautschukfrei) als Umschaltventil zwischen zwei Filtersäckchen benutzen, eins bleibt trocken für die Einatemluft, eins bekommt nur die Ausatemluft. Für ganz empfindliche oder auch Atemwegspatienten könnte man mit einem Mini-Lüfter aus einer alten Grafikkarte, vie USB-Powerbank betrieben, mit Potentiometer als Drehzahlregelung ganz wenig zusätzliche gefilterte Luft in den Raum unter der Mase vor Nase und Mund bringen. Zwangsbelüftung sozusagen. Für Elektroniker: Atemzuggesteuert. Samsung hat das schon gebaut, ohne Scherz... Sobald der erste Prototyp fertig ist, melde ich mich. Ich kaufe mir jetzt erst mal den Feinstaubsensor, zusammen mit einem Inhalator (PariBoy: median haben die Tröpfchen 2,9 µm Durchmesser) als Test-Aerosol-Quelle macht das eine Maskenteststation. Müsste man halt in einem Umweltmesslabor kalibrieren. Ich hoffe, Ihr fandet es interessant und aussichtsreich... Gruß! Andi
    • PflaumenWurst vor 2 Monaten
      Hey Andi! Ich bin gespannt auf Deine Ausführung, Du hast Dir echt viele Gedanken gemacht. Viel Erfolg! Die Masken im allgemeinen werden uns ja scheinbar noch lange begleiten. Liebe Grüße, Nadine
  • judith-forster vor 6 Monaten
    Einen schönen guten Morgen, Diese Masken finde ich spitze, leider komm ich nicht zum Nähen, weil ich einen Pflegefall zu Hause habe und kaum raus komme. Könntest du mir 5 nähen? Mein Name ist Judith Forster, ich würde mich riesig freuen. Liebe Grüße Judith
    • PflaumenWurst vor 6 Monaten
      Hallo Judith! Ich habe Dir hier auf CP eine Nachricht gesendet. Liebe Grüße, Nadine!
  • seamstress13 vor 7 Monaten
    Habt ihr euch schon einmal überlegt was passiert, wenn die/der Gehörlose Brillenträger ist? Die Brille wird beschlagen, es geht gar nicht anders. Ausser das PVC wird mit Löchern garniert und wo ist dann der Zweck der Maske. Stichwort PVC, schon mal was von Seveso gehört? Das war einmal ein Ort in Nord Italien, den Rest müsst ihr googln. Trotzdem die Idee hinter der Maske ist super!!!!!
    • PflaumenWurst vor 7 Monaten
      Hallo seamstress13! Ja, wir haben uns überlegt, wie es mit einer Brille wäre: mit dieser Maske klappt es sehr gut, das Beschlagen ist auch etwas abhängig von der Gläserform und ob die Brille drüber oder darunter getragen wird. Ein Beschlagen kann verhindert werden - ob Brille oder "Fensterglas" der Maske, indem die Gläser mit einem Tropfen Spülmittel und einem Tuch poliert werden. Dann bleibt alles glasklar. Zum PVC: es gibt eine Antifogfolie, welche jedoch für den Hausgebrauch kaum aufzutreiben ist, daher die Alternativen im Text, welche jeder evtl. zu Hause haben könnte. Danke Dir!
  • Kirsten-Lamm vor 7 Monaten
    Was für ein heller Stoff wird in der Abbildung oben verwendet? Vielen Dank.
  • heike-huber2 vor 7 Monaten
    Hallo, ich hätte eine Frage, die ich aber nicht hier stellen möchte. Wie kann ich am Besten Kontakt aufnehmen. Vielen Dank
  • daniela90 vor 7 Monaten
    Bitte die Überschrift ändern. Taubstumm ist weder nett noch richtig. Die allermeisten gehörlose können mit dem Mund oder den Händen sprechen. Wäre Lippenleser Maske nicht eine schöne Alternative. Aber vielen Dank für das Schnittmuster.
  • arno-puchtinger vor 7 Monaten
    Hallo, ganz tolle Idee, aber die Überschrift macht uns als Gehörlosen unglücklich! Denn das Wort "Taubstumm" ist für uns eine diskriminierte Wort. Denn die Gehörlose sind nicht stumm, sie können mehr oder weniger reden, aber, die beherrschen staatlich anerkannte, vollwertige Gebärdensprache. Also, die Gehörlose sind NICHT stumm! Ändere bitte alle ab statt Taubstumm zum Gehörlose oder Taube. Danke für dein Verständnis! 😉👍

In allen Blogs suchen

Letzte Aktivitäten in Blogs

Serviettenring «Santa»
2 Kommentare Neu von LittleOwlsHut-Deutsch
Montag, 30. November 2020
Büschelmaschen häkeln - Grundanleitung
4 Kommentare Neu von edith-finweg
Samstag, 28. November 2020
Kiefernzapfen
1 Kommentar Neu von Kiwis61
Samstag, 28. November 2020
Kühlschrankmagnet "Symbol des Jahres"
5 Kommentare Neu von heike-boehme2
Samstag, 28. November 2020
Kostenlose Häkelanleitung WWW-Socken
3 Kommentare Neu von Leem
Dienstag, 24. November 2020
Lustiger Krebs
3 Kommentare Neu von Meenzer-Meedsche
Samstag, 14. November 2020

Meist-diskutierte Beiträge

Beliebte Anleitungen

Das könnte Dir gefallen

ab 4,66 €
Eine Häkelanleitung von elke-eder. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,76 €
Eine Häkelanleitung von zwergerlstrick. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,71 €
Eine Häkelanleitung von Wollness-Designs. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 5,22 €
Eine Häkelanleitung von NiggyArts. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,61 €
Eine Häkelanleitung von Eulenkindl. Sofortiger Download nach dem Kauf.
-10%
ab 2,13 €
Eine Häkelanleitung von madebyCDoro. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,76 €
Eine Häkelanleitung von zwergerlstrick. Sofortiger Download nach dem Kauf.
-10%
ab 3,42 €
Eine Häkelanleitung von Sanis-Fitzereien. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,76 €
Eine Häkelanleitung von elke-eder. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,70 €
Eine Häkelanleitung von ChiChi-Marie. Sofortiger Download nach dem Kauf.
-10%
ab 3,55 €
Eine Häkelanleitung von diba26. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,79 €
Eine Häkelanleitung von patternsbysteph. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 4,66 €
Eine Häkelanleitung von _petitbonnet_. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 4,75 €
Eine Häkelanleitung von Wunderlichs-Kreativchaos. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 4,56 €
Eine Häkelanleitung von petra-perle. Sofortiger Download nach dem Kauf.
-25%
ab 5,69 €
Eine Häkelanleitung von LittleOwlsHut-Deutsch. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,80 €
Eine Häkelanleitung von RolisWollis. Sofortiger Download nach dem Kauf.
-10%
ab 5,12 €
Eine Häkelanleitung von Colita. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,75 €
Eine Häkelanleitung von MorbenDesign. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,75 €
Eine Häkelanleitung von wupperwollmaus. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,95 €
Eine Häkelanleitung von WollholicClaudia. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,61 €
Eine Häkelanleitung von rimajas. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,99 €
Eine Häkelanleitung von zwergerlstrick. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 1,81 €
Eine Häkelanleitung von Locke0815. Sofortiger Download nach dem Kauf.
-10%
ab 5,56 €
Eine Häkelanleitung von Sanis-Fitzereien. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,85 €
Eine Häkelanleitung von MorbenDesign. Sofortiger Download nach dem Kauf.
-25%
ab 4,28 €
Eine Häkelanleitung von BabyEcoToys. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,85 €
Eine Häkelanleitung von CarosMasche. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 4,66 €
Eine Häkelanleitung von lululovesthemoon. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 5,42 €
Eine Häkelanleitung von HTDesign. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 9,50 €
Eine Häkelanleitung von Supergurumi. Sofortiger Download nach dem Kauf.
-10%
ab 2,99 €
Eine Häkelanleitung von Leem. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,38 €
Eine Strickanleitung von VeronikaHug. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,76 €
Eine Häkelanleitung von petra-perle. Sofortiger Download nach dem Kauf.
-25%
ab 2,28 €
Eine Strickanleitung von Melknits. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 6,75 €
Eine Häkelanleitung von PollyundPaule. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,79 €
Eine Häkelanleitung von Yazzies-Haekelstuebchen. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,04 €
Eine Häkelanleitung von kifile-design. Sofortiger Download nach dem Kauf.
-10%
ab 3,68 €
Eine Häkelanleitung von diba26. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 4,28 €
Eine Häkelanleitung von MaPe-Haekeln. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,85 €
Eine Häkelanleitung von RolisWollis. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,33 €
Eine Häkelanleitung von rimajas. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 4,66 €
Eine Strickanleitung von Wollopus. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,99 €
Eine Häkelanleitung von zwergerlstrick. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,33 €
Eine Häkelanleitung von flotte-Zaubernadel-Nadine-Eckh. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 2,85 €
Eine Häkelanleitung von flotte-Zaubernadel-Nadine-Eckh. Sofortiger Download nach dem Kauf.
ab 3,61 €
Eine Häkelanleitung von rimajas. Sofortiger Download nach dem Kauf.