Deutsch | € (EUR) Einloggen
Freitag, 18. Januar 2019 Fuchsgeschwister Beiträge Store

Häkelanleitung „Eselchen“ von Fuchsgeschwister

Um den Esel zu häkeln benötigst du:

  •  Eine Häkelnadel 2-3 (je nach verwendeter Wolle)
  •  Wolle, ich habe die Mondial bio soft cotton (50 g -180m) für das kleine Eselchen verwendet (ca. 18 cm). Die große Figur (ca. 35 cm) wurde mit Flauschgarn gehäkelt (50g - 90m) Du kannst aber natürlich auch ein anderes Garn deiner Wahl verwenden, dadurch ändert sich aber die Größe deiner Figur.

Für die Herstellung brauchst du :

  •  kleiner Esel - ca. 25 g Mondial bio soft cotton in der Farbe grau, ca. 25 g in der Farbe braun für die Schnauze, Beine und die Mähne.
  • großer Esel – ca. 150 g Flauschgarn in der Farbe grau (zum Beispiel myboshi flausch oder estivo von Lana Grossa), ca. 50 g in der Farbe natur für die Schnauze.
  •  schwarz Reste, um die Augen (falls du keine Perlen verwenden möchtest) zu sticken
  • kleine Perlen / Linsenperlen / Sicherheitsaugen
  • 4 Knöpfe um die Beine zu fixieren (falls du sie nicht festnähen möchtest), 2 kleine Knöpfe für die Nüster (oder sticken)

Falls du andere Wolle verwendest musst du die Mengenangaben für die Wolle evtl. korrigieren.

  •  Eine Stopfnadel zum Vernähen
  •  Eine Schere
  • Nähgarn in passender Farbe, um die Augen, und die Beine zu vernähen.
  •  Füllwatte
  •  evtl. Quitscher, Rasselscheiben

Um die Figuren zu häkeln, musst du folgendes beherrschen:

  •  Feste Maschen (fm)
  •  Abnahmen, Zunahmen
  •  Kettmasche

Nun möchte ich dir noch ein paar nützliche Ratschläge geben:

  1. Alle Teile werden in Reihen gehäkelt (außer die Ohren)

  2. Versuche möglichst fest zu häkeln, damit die Füllwatte nicht herausquillt, falls die Maschen locker gelingen, kannst du eine kleinere Nadel wählen.

  3. Jede neue Reihe fängt mit einer Wendeluftmasche an.

  4. Die Figur wird in zwei Teilen gehäkelt (vorderes Teil, hinteres Teil), jedes Teil wird mit festen Maschen umhäkelt, anschließend werden beide Teile mit festen Maschen zusammen gehäkelt.

  5. Um deine Figur mit Füllwatte zu stopfen, kannst du eine Häkelnadel aus Alu zur Hilfe nehmen.

  6. Falls du Sicherheitsaugen verwenden möchtest, müssen diese vor dem Zusammenhäkeln beider Teile angebracht werden.

  7. Um die geschlossenen Augen und die Nüster zu sticken, empfehle ich dir Nähgarn 4x zu nehmen, dadurch wird deine Stickerei deutlich schöner, als mit dickem Garn (bei Flauschgarn empfehle ich keine Stickereien, da man diese nur sehr schlecht erkennt, verwende lieber Perlen oder Sicherheitsaugen)

Beine, insgesamt 8 x häkeln:

  1. 8 Luftmaschen anschlagen, 1 Wendeluftmasche

  2. 8 fm

  3. Abnahme, 4 fm, Abnahme (6 fm)

  4. 6 fm

  5. 6 fm

  6. 6 fm

  7. 6 fm

  8. 6 fm

  9. 6 fm

  10. 6 fm

  11. 6 fm

  12. 6 fm

  13. 6 fm

  14. Abnahme, 2 fm, Abnahme (4 fm)

  15. 4 fm

  16. Abnahme, Abnahme, Arbeit mit einer Kettmasche beenden, Faden nicht abschneiden, nun wird das entstandene Stück mit festen Maschen umhäkelt.

Auf diese Weise häkelst du insgesamt 8 Teile

Lege 2 Teile mit den linken Seiten aufeinander und häkle diese mit festen Maschen zusammen, im Fortschritt der Arbeit wird jedes Beinchen mit Füllwatte gefüllt. Es entstehen insgesamt 4 Beine.

 

Grundkörper 2 Teile mit deiner Grundfarbe häkeln:

  1. 16 Luftmaschen anschlagen, 1 Wendeluftmasche

  2. 16 fm

  3. Zunahme, 14 fm, Zunahme (18 fm)

  4. 18 fm

  5. Zunahme, 16 fm, Zunahme (20 fm)

  6. 20 fm

  7. Zunahme, 18 fm, Zunahme (22 fm)

  8. Zunahme, 20 fm, Zunahme (24 fm)

  9. 24 fm

  10. Zunahme, 23 fm (25 fm)

  11. 24 fm, Zunahme (26 fm)

  12. 26 fm

  13. 25 fm, Zunahme (27 fm)

  14. Zunahme, 26 fm (28 fm)

  15. Abnahme, 25 fm, Zunahme (28 fm)

  16. 28 fm

  17. Abnahme, 25 fm, Zunahme (28 fm)

  18. 28 fm

  19. Abnahme, 26 fm (27 fm)

  20. Zunahme, 8 fm, Abnahme (11 fm) REIHE WIRD NICHT ZU ENDE GEHÄKELT!

  21. Abnahme, 8 fm, Zunahme (11 fm)

  22. Zunahme, 8 fm, Abnahme (11 fm)

  23. Abnahme, 8 fm, Zunahme (11 fm)

  24. Zunahme, 8 fm, Abnahme (11 fm)

  25. Abnahme, 8 fm, Zunahme (11 fm), Arbeit mit einer Kettmasche beenden, Faden abschneiden.

Schnauze in Kontrastfarbe anfangen:

  1. 8 Luftmaschen anschlagen, 1 Wendeluftmasche

  2. 8 fm

  3. Zunahme, 6 fm, Zunahme (10 fm)

  4. Zunahme, 7 fm, Abnahme (9 fm)

  5. Zunahme, 8 fm, Zunahme (12 fm)

  6. Zunahme, 9 fm, Abnahme (12 fm)

  7. Zunahme, 10 fm, Zunahme (14 fm)

  8. Zunahme, 11 fm, Abnahme (14 fm)

  9. Abnahme, 11 fm, Zunahme (14 fm)

     10. weiter mit Hauptfarbe: 14 fm

Nun wird die Schnauze mit dem Körper verbunden.

  1. 14 fm entlang der Schnauze, 11 fm entlang des Halses (25 fm)
  2. 25 fm

  3. Abnahme, 21 fm, Abnahme (23 fm)

  4. Abnahme, 19 fm, Abnahme (21 fm)

  5. Abnahme, 17 fm, Abnahme (19 fm)

  6. 19 fm

  7. Abnahme, 15 fm, Abnahme (17 fm)

  8. Abnahme, 13 fm, Abnahme (15 fm)

  9. 15 fm

  10. Abnahme, 11 fm, Abnahme (13 fm)

  11. Abnahme, 9 fm, Abnahme (11 fm)

  12. Abnahme, 7 fm, Abnahme (9 fm)

  13. Abnahme, 5 fm, Abnahme (7 fm) Arbeit mit einer Kettmasche beenden, Faden abschneiden.

Der Körper ist fertig, nun wird die komplette Applikation mit festen Maschen umhäkelt.

Befestige den Faden in Hauptfarbe oben an der Schnauze (siehe Bild), umhäkle erst den Hauptteil des Körpers mit der Hauptfarbe, anschließend die Schnauze mit Kontrastfarbe.

Auf diese Weise häkelst du insgesamt 2 Applikationen.

Nun legst du beide Grundformen mit den linken Seiten aufeinander und häkelst diese mit festen Maschen zusammen, dabei stichst du durch die Maschenglieder BEIDER Teile.

Im Fortschritt der Arbeit wird deine Figur mit Füllwatte gefüllt.

Bitte beachte, falls du Sicherheitsaugen verwenden möchtest, werden diese angebracht, bevor beide Teile zusammengehäkelt werden.

Ohren 2x häkeln:

  1. 6 fm in Amigurumi Ring

  2. 6 fm

  3. „1 fm, Zunahme“ 3x wiederholen (9 fm)

  4. 9 fm

  5. „2 fm, Zunahme“ 3x wiederholen (12 fm)

  6. 12 fm

  7. „3 fm, Zunahme“ 3x wiederholen (15 fm)

  8. 15 fm

  9. 15 fm

  10. 15 fm

  11. 15 fm

  12. 15 fm

  13. 15 fm

  14. 15 fm, (insgesamt 7 Runden), Arbeit in der Mitte falten, Öffnung mit festen Maschen schließen.

 

Beine am Körper entweder vernähen, oder mit Hilfe von Knöpfen fixieren.

Ohren vernähen.

Perlen für die Augen anbringen, Knopf für die Nüster vernähen.

Schwänzchen entweder einknüpfen, oder als Quaste herstellen und vernähen.

Nun wird das Gesicht gestaltet, um die beste Position für die Augen und die Ohren zu wählen, empfehle ich dir mehrere Positionen auszuprobieren, dazu verwendest du am besten Nadeln.

Wenn du dich für Flauschgarn entscheidest, wird dein Esel recht groß, (ca. 35 cm hoch) dadurch auch prima als Kuschelkissen geeignet.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Häkeln, über Bilder deiner Arbeiten würde ich mich sehr freuen. Wenn du Fragen zur Anleitung hast, helfe ich dir natürlich sehr gerne weiter.

Wenn dir meine Anleitung gefallen hat, würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.


Autor dieses Beitrages und viele andere Community Mitglieder freuen sich über Dein Feedback.
Bitte registrieren oder einloggen!
  • Marialuise vor 2 Monaten
    so eine süße Anleitung ,leider, kann ich sie einfach nicht runterleiten :-( = HIIIILFE .
    • Fuchsgeschwister vor 2 Monaten
      Die blog Beiträge können leider nicht herunter geladen werden, aber du kannst sie dir ja ausdrucken